Zimmer CLAYopatra Seminarzentrum Rutesheim bei Stuttgart

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Zimmer CLAYopatra Seminarzentrum Rutesheim bei Stuttgart

Alles unter einem Dach

Aus einer Hand gebündelt findet Expertise den nachhaltigsten Einsatz – das gilt für jedes Fachgebiet, vielleicht aber in besonderem Maße für die Baubranche. Aus diesem Grund sind der Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade Baden-Württemberg (SAF) und sein Kompetenzzentrum Ausbau und Fassade mit der Ausbau-Akademie räumlich eng zusammengerückt: Mitte 2019 schlossen sich die bisher dezentral angesiedelten Institutionen zum Branchenzentrum Ausbau und Fassade am gemeinsamen Standort Rutesheim in Stuttgart zusammen. Dort erhalten Interessenten seitdem die Möglichkeit zur fachlichen Beratung, zur handwerklichen Qualifizierung und Weiterbildung sowie zur Interessenvertretung. Geografisch ist der Ort sinnvoll gewählt. Baden-Württemberg ist eines der Bundesländer in Deutschland, wo das Stuckateurhandwerk mit großer Passion gelebt und als Tradition fortgeführt wird. Die 11.000-Einwohner-Stadt liegt verkehrsgünstig im Herzen der Region Stuttgart, bietet Beschaulichkeit ebenso wie touristische Infrastruktur sowie die Nähe zu größeren Städten und unberührter Natur.

Jedes Zimmer hat sein eigenes Gesicht

Als multifunktionaler Neubau bietet das Branchenzentrum, errichtet mithilfe von Fördermitteln des Landes Baden-Württemberg und des Bundes, Raum für Dialog und Lernen. Einen Kern bildet das Seminarzentrum, zu dem ein Seminarhotel und ein separates Praxisgebäude gehören, ausgestattet mit 20 Hotelzimmern beziehungsweise zahlreichen, großzügig gestalteten Konferenz- und Tagungsräumen inklusive komplett eingerichtete Praxiswerkstätten. Wer sich in das Seminarhotel einmietet, den erwartet eine Überraschung: Jedes einzelne der gleichmäßig auf zwei Etagen aufgeteilten Zimmer hat einen anderen Look. Aus gutem Grund, denn an der Gestaltung waren verschiedene Baustoff-Hersteller beteiligt. Auf Basis einer Sponsoring-Kooperation designte jedes teilnehmende Unternehmen ein oder mehrere Zimmer nach individuellen, selbst entworfenen Plänen. Die Idee dahinter: die Vielfalt und Einsatzmöglichkeiten der jeweils hauseigenen Baumaterialien auf plastische Weise greifbar machen.

Lehm – moderner Baustoff mit Geschichte

Auch CLAYTEC, als Spezialist für Lehmbaustoffe, nutzte die Möglichkeit, um einen kleinen Einblick in seine breit gefächerte Produktwelt zu geben. So entstand aus Zimmer Nummer 12 CLAYopatra. Der Bezug des eigens gewählten Zimmernamens zu Kleopatra, Königin des Alten Ägyptens, ist durchaus gewollt. Damit macht CLAYTEC gleich auf mehrere faszinierende Merkmale von Lehm aufmerksam, gleichsam Parallelen zur letzten Pharaonin: Unter anderem steht Lehm für einen sehr starken Naturbezug. Der Baustoff gehört zu den natürlichsten der Welt. Wo immer er eingesetzt wird, betont er die Verbindung zum Ursprünglichen, zur Natur. Das schafft ein Gefühl des Geerdet-Seins, das über die organischen Farben noch einmal verstärkt werden kann. Auch Schönheit, Eleganz und Feinheit von Objekten lassen sich über die Gestaltung mit verschiedenen Lehmprodukten hervorheben. Das macht den Baustoff sehr modern, wenngleich er seine Wurzeln nicht versteckt: Denn mit Lehm wurde schon gearbeitet, bevor Menschen auf der Welt in selbstgebauten Behausungen überhaupt sesshaft wurden.

Mehr lesen »

Lehm-Besonderheit:

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten mit CLAYTEC Lehmputz

Bei der Konzeption des Hotelzimmers CLAYopatra spielte Architekt Hartwig Ballis mit Oberflächen und Farben. Die Fülle an Eigenschaften von Lehm setzte er ein, um Aufmerksamkeit zu lenken und Behaglichkeit zu schaffen. Die linke Wand begrüßt Eintretende mit CLAYTEC Lehmputz Mineral 20 in Stampflehmoptik. Der Wechsel von natürlichen und in einem warmen Erdton gefärbten Streifen zieht Gäste wie von selbst ins behagliche Rauminnere. Ergänzend zu dieser Verbindung zum Ursprünglichen hellen die restlichen Wände – gestaltet mit YOSIMA Lehm-Designputz im Farbton ALT-WEISS – den Raum auf. Neben Optik und Haptik waren für den Architekten die klimatischen Lehm-Attribute ausschlaggebend. Diese schaffen eine gesunde, temperatur- und feuchtigkeitsausgleichende Atmosphäre für möglichst nachhaltige Erholung. Übrigens: Alles zur Eröffnung des Branchenzentrums lesen Sie im CLAYTEC-Blog!

Details zum Objekt:

Objekt auf der Karte

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu diesem Objekt:


Modal schliessen
Modal schliessen
Modal schliessen

Mehr Informationen zu den Baustoffen anfordern

  • Feine Oberflächen
    Lehmputz
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihnen Informationen zusenden sollen.