Salon de Cook

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Salon de Cook

Das Gute liegt in der Natur der Sache

Im Salon de Cook im schicken Seouler Stadtteil Gangnam geht es nicht nur ums Kochen und Essen – es geht um Gemeinschaft und Genuss. Beides kommt heute immer wieder zu kurz. Dabei braucht es dafür oft gar nicht viel: die richtigen Zutaten, gleichgesinnte Menschen und einen Ort, der den passenden Rahmen bietet. In dem Salon, in dem Kochkurse und private Kochevents stattfinden, setzt man auf die natürliche Qualität von saisonalen Zutaten – und auf die gestalterische Qualität eines zeitlosen Baustoffes: Lehm.

Moderne Salon-Architektur für neue Kultur

Vorbild für die Gestaltung des Salon de Cook war die Idee eines klassischen Salons als Ort für Innovation, Diskussion und Kultur. Doch statt Kunst, Poesie oder Politik steht hier das gemeinsame Kochen und Essen im Mittelpunkt. An der langen Theke können Sie Ihre Kochkünste vertiefen, an unterschiedlich Tischen in größerem oder kleinerem Kreis die Speisen genießen.

Die Gestaltung des Salon de Cook mutet futuristisch an: abgerundete Ecken, hinterleuchtet abgehängte Decken sowie Wandeinsätze für Feuerstelle und Spiegel, die plastisch aus der Wand hervortreten. Dazu die Materialien Glas, Stahl und polierter Naturstein.

Zeitloser Baustoff für feine Wandgestaltung

Auch das Raster aus schmalen Metallstreifen, die in die Wand eingelassen sind, erzeugt einen modernen Look. Doch statt der erwarteten glatten Wandpaneele erleben Sie hier eine Überraschung: eine feine Wandoberfläche aus grauem Lehm Designputz.

Neben der sinnlichen Oberfläche bringt der Lehm-Designputz auch gute baubiologische Eigenschaften mit. Er reguliert die Luftfeuchtigkeit, was besonders in Räumen mit hoher Belastung durch Kochen oder das Zusammentreffen vieler Menschen das Raumklima positiv beeinflusst.

Wenn Sie genauer hinsehen, entdecken Sie noch weitere natürlich Materialien wie Holz als massive Tischplatte oder Bodenbelag. Und plötzlich wird aus dem vermeintlichen Raumschiff ein Ort, der Sie durch seine sinnliche Qualität im Jetzt verankert.

Saisonale Lebensmittel für besten Genuss

Während die Gestaltung Brücken zwischen gestern, heute und morgen schlägt, geht es bei der Auswahl der Speisen und Zutaten im Salon de Cook um den Wandel der Jahreszeiten und den richtigen Zeitpunkt.

Jeden Monat wird ein saisonales Lebensmittel ausgewählt, das dann mit wenigen weiteren ausgewählten Zutaten zu einem Gericht verarbeitet wird. Ziel ist es, den vollen Geschmack der natürlichen Reife zur Entfaltung zu bringen.

Mehr lesen »

Lehm-Besonderheit:

Lehm Designputz von Claytec für hochwertige Innenräume

Der Salon de Cook ist ein Ort, an dem über das Essen eine neue Kultur erschaffen wird. Bei der Wandgestaltung mit Lehm ist das bereits gelungen. Sie verbindet modernes Design mit einer sinnlichen Oberfläche.

Die Verantwortlichen vom Jong Kim Design Studio entschieden sich für YOSIMA Lehm Designputz in Kolumba-grau. Der graue Farbton harmoniert perfekt mit Materialien wie Glas und Edelstahl. Wie alle 146 Farbtöne der YOSIMA Farbwelt basiert er ausschließlich auf der natürlichen Farbigkeit von Tonererden, die entsprechend gemischt werden.

Gleichzeitig lässt sich der Dünnschichtputz besonders gut verarbeiten. So konnten Gestaltungsideen wie die runden Ecken und die in die Putzoberfläche eingelassene Metallbänder realisiert werden. Auch für das Verputzen von Wandeinsätzen und anderen Flächen im Salon war die YOSIMA bestens geeignet.

Details zum Objekt:

Objekt auf der Karte

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu diesem Objekt:


Modal schliessen
Modal schliessen
Modal schliessen

Mehr Informationen zu den Baustoffen anfordern

  • Feine Oberflächen
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihnen Informationen zusenden sollen.