Wimmer Friseure

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Wimmer Friseure

Wellness liegt in der (Raum)Luft

Zu welcher Sorte Friseurbesuchern zählen Sie? Zu den pragmatischen, die vor allem Wert auf das Ergebnis legen oder zu den genießenden, für die die Kopfmassage der schönste Moment ist? Bei Wimmer Friseure im bayrischen Ampfing erhalten Sie in jedem Fall eine Wellness-Anwendung gratis: eine ausgezeichnete Luftqualität und ein ausgewogenes Raumklima dank Lehmwänden.

Lehm – Blickfang, Feuchteregulator und Wärmepuffer

Die Friseurmeisterin Sonja Wimmer und Ihr Team sind Expertinnen in Sachen Wellness. Daher wissen Sie auch, dass zu einem rundum angenehmen Besuch die passende Wohlfühlatmosphäre gehört. Im Salon Wimmer entdecken Sie nicht nur ein optisch ansprechendes Ambiente, sondern erleben auch ein besonders angenehmes Raumklima.

Verantwortlich für die gesunde Behaglichkeit ist der Baustoff Lehm. Er wurde als Wandputz eingesetzt sowie in Form von Stampflehmwänden und als Empfangstheke (unter anderem) – ein echter Blickfang, wenn Sie den Salon betreten!

Die Entscheidung für Lehm als Baustoff fiel aus mehreren Gründen. Sonja Wimmer war ein ökologischer Baustoff wichtig, der gleichzeitig eine hohe gestalterische Qualität mitbringt. Beides verbindet sich in Lehm perfekt.

Ein wesentliches Entscheidungskriterium waren die positiven Auswirkungen auf das Raumklima. In einem Friseursalon herrscht oft eine gewisse Luftfeuchtigkeit – ähnlich wie in einem Bad. Zudem bringen die Kunden im Winter Kälte und im Sommer Wärme mit in den Salon.

Lehmoberflächen regulieren die Luftfeuchtigkeit, indem sie Feuchtigkeit aus der Luft binden und bei trockener Raumluft wieder abgeben. Die Stampflehmbauteile wirken als Wärmepuffer. Im Sommer wirken sie kühlend, im Winter werden sie als warm empfunden.

Do it yourself – für Einsteiger, Profis und demnächst auch für Sie?

Ein weiterer Pluspunkt von Lehm ist die gute und einfache Verarbeitbarkeit. Bei der neuen Wandgestaltung im Friseursalon wurden die meisten Arbeiten in Eigenleistung umgesetzt – sowohl der Wandaufbau mit Innendämmung und Lehmputz sowie die Stampflehmarbeiten.

Inzwischen hat Sonja Wimmer die Lehmputzkelle wieder gegen die Schere eingetauscht. Machen Sie doch gleich einen Termin aus. Es zahlt sich in mehrfacher Hinsicht aus: Sie erhalten einen guten Haarschnitt – und eine neue Idee für eine ebenso wohngesunde wie optisch ansprechende Wandgestaltung mit Lehm.

Mehr lesen »

Lehm-Besonderheit:

CLAYTEC im Ladenbau – Wohlfühlatmosphäre als Service für alle

Der Architekt Martin Häckl schlug seinen Bauherren Lehmbaustoffe von CLAYTEC für die ökologische, hochwertige und raumluftregulierende Wandgestaltung in Eigenleistung vor. Im ersten Schritt wurden CLAYTEC HFD Innendämmplatten angebracht. Neben der Dämmwirkung trennen die Holzfaserdämmplatten Mauerwerk und Putzschicht. So helfen sie Bauschäden zu vermeiden.

Die Dämmplatten wurden mit einem Gewebe belegt, darauf kam ein Lehmputz. Die Wandoberfläche wurde mit YOSIMA Lehm-Designputz in Kolumba-Grau veredelt. Der elegante Farbton wird wie alle 146 Farbtöne der YOSIMA-Collection rein durch die Mischung mit farbigen Tonerden erreicht.

Die Wände im Empfangsbereich sowie die Empfangstheke wurden in CLAYTEC Stampflehm ausgeführt. Der Baustoff wird schichtweise in eine Schalung eingebracht – eine der ursprünglichsten und einfachsten Arten der Lehmverarbeitung. Sie ist auch verantwortlich für die charakteristische Optik.

Details zum Objekt:

Erfahrungen teilen

Objekt auf der Karte

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu diesem Objekt:


Modal schliessen
Modal schliessen
Modal schliessen

Mehr Informationen zu den Baustoffen anfordern

  • Feine Oberflächen
    Innendämmung
    Lehmputz
    Stampflehm
    Trockenbau
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihnen Informationen zusenden sollen.