Universität Freiburg Gebäude 051

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Universität Freiburg Gebäude 051

Alter Baustoff in neuer Bautechnik

Auf dem Campus am Flugplatz der Universität Freiburg finden Sie alte Kasernengebäude neben modernen Neubauten. Hier ist die Technische Fakultät ansässig. Ihre Studierenden forschen an innovativen Techniken für morgen. Welche Vorteile moderne Bautechniken haben können, erfahren Sie in den Büroräumen im ausgebauten Dachgeschosse des alten Kasernengebäudes 051. Der Ausbau in Lehm-Trockenbauweise wird der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft gerecht.

Mehr Raum für Forschung: Dachausbau mit modernen Lehmbaustoffen

Die Technische Fakultät der Albert-Ludwig-Universität wurde 1995 gegründet und ist seitdem am Flugplatz-Campus Zuhause. 1992 räumten die hier stationierten französischen Streitkräften das Areal. Neubauten ergänzten die vorhanden historischen Kasernen- und Flugplatzgebäude, die ebenfalls zu Räumen für Forschung und Lehre aus- und umgebaut wurden.

Das Dachgeschoss des Gebäudes 051 – ein ehemaliges Kasernengebäude von 1913 – war bisher weitgehend ungenutzt. Eine ideale Ausbaureserve, mit der den steigenden Studierendenzahlen begegnet werden konnte.

Bei der Planung hatten die Verantwortlichen eine Maxime: den historischen Bestandsbauten den nötigen Respekt zu kommen zu lassen. Die Ausführung mit ökologisch nachhaltigen, „alten“ Baustoffen wie Holz, Lehm und Hanf war dabei fast selbstverständlich.

Beim Gang durch die Räume finden Sie die ökologischen Baustoffe überall: Lehmhanfplatten für die Innenverkleidung der Dachschrägen, eine Holzständerkonstruktion mit schweren Lehmplatten für die Bürotrennwände sowie Massivholzdecken zum Spitzboden mit Lehmschüttung und einer Verkleidung mit Holzwollakustikplatten. Die ökologische Bauweise schafft darüber hinaus eine gesunde und unbelastete Raumluft.

Mehr Start Up als Uni: denkmalgerechte Gestaltung mit ökologischem Anspruch

Ein Knackpunkt bei der denkmalgerechten Renovierung von Dachgeschossen sind die modernen Anforderungen an die Energieeffizienz. Zur Einhaltung des heutigen Energiestandards wurde der Dachstuhl als Warmdach überplant und um 10 cm angehoben.

Im Ausbau galt es, das Holzstrebewerk des historischen Dachstuhls möglichst zu erhalten und gleichzeitig als Grundgestaltungselement hervorzuheben. Das Strebewerk wurde im Raum „freigestellt“ und nicht als Teil neuer Trennwände genutzt. Aus statischen Gründen mussten tragende Elemente des Holzstrebewerks verstärkt werden. Hier entschied man sich bewusst für den Einsatz von Stahl, um die Eingriffe optisch abzusetzen.

Wenn Sie das Dachgeschoss betreten, könnten Sie meinen, in einem hippen Start Up statt in einem denkmalgerecht ausgebauten Dach gelandet zu sein. Die Kombination von weißen und braunen Lehmputzflächen, Holz und Glas, das teilweise sogar gebogen ist, schafft Transparenz und macht den gesamten Raum erlebbar. So zukunftsweisend kann „alt“ sein.

Mehr lesen »

Lehm-Besonderheit:

Mehr Effizienz beim Bauen: Lehm-Trockenbau mit CLAYTEC

Trockenbau ist eine beliebte Möglichkeit, den Innenausbau effizient zu gestalten. Auch beim denkmalgerechten Dachausbau des Gebäudes 051 der Uni Freiburg entschieden sich die Verantwortlichen für diese moderne Bauweise. Die Lehm-Hanfplatte Greentech von CLAYTEC gab ihnen die Möglichkeit, ökologisch, wohngesund und denkmalgerecht zu bauen.

Die mittelschweren Platten werden auf einer Holz- oder Metallkonstruktion befestigt und anschließend verputzt. Stöße werden mit Glasgewebe überbrückt. Im Dachgeschoss des Universitätsgebäudes wurde Lehm-Oberputz von CLAYTEC verwendet. Für eine Oberflächengestaltung passend zum modernen Ambiente wurden die Wände mit weißer Lehmfarbe beziehungsweise mit YOSIMA Lehm-Designputz in weiß beschichtet.

Doch Lehm kam in Freiburg nicht nur als Wandkonstruktion zum Einsatz. Eine Lehmschüttung in den Holzdecken verbessert die Wärmedämmung und erhöht gleichzeitig die Masse, was sich wiederum positiv auf den Schallschutz beziehungsweise auf die bauphysikalischen Eigenschaften auswirkt.

Details zum Objekt:

Erfahrungen teilen

Objekt auf der Karte

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu diesem Objekt:


Modal schliessen
Modal schliessen
Modal schliessen

Mehr Informationen zu den Baustoffen anfordern

  • Feine Oberflächen
    Innendämmung
    Lehmputz
    Trockenbau
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihnen Informationen zusenden sollen.