Niessing Berlin Stilwerk

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Niessing Berlin Stilwerk

Filigrane Meisterwerke vor imposanter Kulisse

Ein Trauring in Form einer Blüte. Ein Verlobungsring, über dem ein Diamant fast schwebt. Ein doppelt geschwungenes Collier aus filigranen Lamellen. Eine Armbanduhr, komponiert aus Gold, Silber, Edelstahl und Leder. – Der Schmuck, der seit 1873 in der Manufaktur Niessing entsteht, ist einzigartig, zeitgemäß und zeitlos zugleich, auf das Wesentliche reduziert und mit Herz und Expertise individuell für seine Besitzerin oder seinen Besitzer per Hand gefertigt. Und er präsentiert sich in einem fein abgestimmten, klaren Interior Design der Filialen: in lichtdurchfluteten, architektonisch offenen Räumen, mehrheitlich mit breiten Glasfronten, manchmal hohen Decken und stets ausgedehnter Fläche, frei von Hemmschwellen, sowohl physisch als auch im übertragenen Sinn. Diese Schrankenlosigkeit ist ein verbindendes Element der zahlreichen Ladengeschäfte des erstklassigen Schmuckherstellers, sowohl in Deutschland als auch in Japan. Repräsentativer Blickfang sind umlaufende Wände aus Stampflehm, die allen Stores eine eigene, optisch und haptisch ansprechende Ästhetik sowie eine warme Ausstrahlung verleiht und im Rahmen der Materialkontraste die Ausstellungsstücke besonders gut zur Geltung bringen – eingebettet in ein ausgesuchtes, stets nobles, mondänes Umfeld.

Exklusive Schmuckstücke in exklusivem Umfeld

Der erste Niessing Store öffnete 1999 in Berlin, genauer: im Designer-Einkaufszentrum „Stilwerk“, inzwischen offiziell „Living Berlin“ genannt – ein Hotspot für Kenner von erlesener Mode und Accessoires. Bis heute sind zahlreiche weitere Stores hinzugekommen. Die meisten davon befinden sich in den größten Städten Deutschlands. In der Hansestadt Hamburg beispielsweise finden Schmuck-Enthusiasten im ABC-Viertel einen Niessing Store, auf einem Niveau mit internationalen Designer- und Traditionsgeschäften und gleich neben dem renommierten Marriott Hotel. In der beliebten Domstadt Köln in Nordrhein-Westfalen sind die Schmuckstücke auf der weitläufigen Shopping- und Gastronomiemeile zu finden. Die Breite Straße wird ihrem Namen gerecht, und das von Licht verwöhnte, klar gestaltete Gebäude des Niessing Stores setzt die Objekte angemessen in Szene. Ebenso wie im nordrhein-westfälischen, ländlich gelegenen Münster, wo der 2013 geöffnete Store mit 250 Quadratmetern Fläche als bisher größter am Alten Fischmarkt angesiedelt ist, an der Schwelle zur historischen Altstadt.

Konzept überzeugt auch in Japan

Exklusiv und architektonisch beeindruckend ist das Umfeld in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Dort präsentiert Niessing seine Geschmeide im Window’s Komplex, einem gehobenen Einkaufsboulevard an der Calwer Straße. Und auch in Bayerns Landeshauptstadt München zeigt sich der Schmuck in exquisitem Altstadt-Ambiente: im Maffeihof, einem der berühmten Fünf Höfe, die als elegantestes Einkaufszentrum der Stadt gelten, an der Theatinerstraße in direkter Nachbarschaft unter anderen zum Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten. In Japan können Fans von individuell gefertigten Schmuckstücken „made in Germany“ in drei Niessing Stores bewundern, anlegen und natürlich erwerben: in Nagoya, Hafenstadt und viertgrößtes Industriezentrum im Land, der Landeshauptstadt Tokyo sowie in Osaka, wo ebenfalls Großstadtflair herrscht. Egal, wo auf der Welt Menschen einen Niessing Store betreten: in dem bewusst geschaffenen heimeligen Ambiente können die Unikate ihre einzigartige Wirkung ungehindert entfalten.

Mehr lesen »

Lehm-Besonderheit:

Stampflehmwand: Erdendes Element mit archaischem Charakter

Die Kombination von Edelschmuck und Stampflehm ist eine spannende Kombination. „Die umlaufenden Stampflehmwände bei Niessing bilden ein erdiges, massives Pendant zum filigranen Edelschmuck“, schildert Susanne Glück vom Maler- und Stuckateurbetrieb GLÜCK Lehmbau, der mit dem Nischenprodukt schon zahlreiche ungewöhnliche Projekte im In- und Ausland realisierte. „Sowohl Lehm als auch die Niessing-Metalle Gold, Platin, Edelsteine haben gemeinsame archaische Ursprünge, zudem einen naturnahen, erdigen Charakter. Sie kontrastieren in ihren Erd- und Metalltönen wunderbar zur durchgehend weißen Innenraumausstattung.“ Die Stampflehmwand dient demnach auch als atmosphärisch erdendes Element zwischen den puristisch-weißen Einbauten. Die Stampflehm-Komponenten montierten die Lehmbauspezialisten mehrheitlich im Dünnlagenverfahren mit Schalung, Lehmbauplatten und zwischen sechs und acht Zentimetern Stampflehmmontage.

Details zum Objekt:

Objekt auf der Karte

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu diesem Objekt:


Weitere Objekte in dieser Region:

Modal schliessen
Modal schliessen
Modal schliessen

Mehr Informationen zu den Baustoffen anfordern

  • Stampflehm
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihnen Informationen zusenden sollen.