Hotel Sleep Wood

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Hotel Sleep Wood

„Mutter Natur“ lässt Sie gut schlafen

Nichts ist so erholsam wie eine Nacht, in der Sie gut geschlafen haben. Wichtig dafür: das richtige Raumklima. Die dafür verantwortliche Bauphysik ist eine komplexe Wissenschaft. Die gute Nachricht für Sie: Hightech ist dafür nicht notwendig. Verlassen Sie sich einfach auf den Wissensschatz des traditionellen Holz- und Lehmbaus – und seiner zeitgemäßen Umsetzung.

In dem aus Holz und Lehm errichteten Sleep Wood Hotel im belgischen Eupen erleben Sie den entspannenden Duft des Holzes und die schlaffördernde Wirkung eines ausgewogenen Raumklimas. Auch dafür ist das Holz in Kombination mit Lehm verantwortlich.

Natürliche Baustoffe für gesundes Raumklima

18 Grad Raumtemperatur und 40-60 Prozent Luftfeuchtigkeit – das sind die idealen Parameter für einen guten Schlaf. Doch besonders wenn Sie sich mit mehreren Menschen in einem Zimmer aufhalten oder Wasserdampf aus der Dusche ins Zimmer gelangt, steigt die Luftfeuchtigkeit. Das kann langfristig sogar zu Schimmel führen und die Gesundheit beeinträchtigen.

Im Sleep Wood Hotel bestehen die Zimmerwände aus Holz und Lehm. Die natürlichen Baustoffe regulieren die Luftfeuchtigkeit, indem sie Wasser aus der Luft aufnehmen und später wieder abgeben. Klingt nach Hightech – ist aber ein natürlicher Vorgang.

Die Raumtemperatur wird über eine in den Lehmputz eingebettete Wandheizung reguliert. Lehm ist ein guter Wärmespeicher. Die Strahlungswärme wirkt sich zusätzlich positiv auf Ihr Wohlbefinden aus.

Ökologische Architektur schont die Umwelt

Das Hotel ist als Holz100 Massivholzhaus der Firma Thoma Holz errichtet und vom Pionier für ökologisches Bauen in Belgien, der Firma DRUWID Michael Thönnes realisiert worden. Die Philosophie hinter dem Holzhaus: Holz als Baumaterial ist – richtig behandelt – die natürliche Antwort auf die drängenden Herausforderungen beim Bauen. Gleiches gilt für den modernen Lehmbau.

Auch der Betrieb erfolgt nach ökologischen Gesichtspunkten. Über eine Wärmepumpe wird das Hotel im Winter geheizt und im Sommer gekühlt. Die Kühlung der Zimmer über die Wandheizung um bis zu 5 °C ist nur dank des Lehmputzes möglich. Er verhindert, dass sich entlang der kalten Wandbereiche Kondenswasser niederschlägt.

Mit dem Hotel verbindet der Besitzer Arthur Genten eine Mission: Durch das Erlebnis in einem umweltbewusst errichteten und betriebenen Haus zu übernachten, möchte er seinen Gästen Lust auf diese Bauweise machen.

Die Verbundenheit mit der Natur erleben Sie auch in der zeitlosen Ausstattung des Hotels. Baumstämme halten die Waschbecken, eine besonders geformte Wurzel wird zur Skulptur und die Theke der Rezeption ist aus Lehm gefertigt.

Wenn Sie auch außerhalb des Hotels die Natur suchen, empfehlen wir Ihnen einen Ausflug ins nahe gelegene Hohe Venn. Mit einem langen Spaziergang auf dem Hochplateau zwischen Eifel und Ardennen schaffen Sie übrigens ebenfalls beste Voraussetzungen für gesunden Schlaf

Mehr lesen »

Lehm-Besonderheit:

Lehmbaustoffe von Claytec: Lowtech für gesunde Wohlfühlatmosphäre

Das Naturhotel Sleep Wood macht seinem Namen mit der Verwendung von ressourcenschonender Haustechnik und den natürlichen Baustoffen Holz und Lehm alle Ehre. Die Wandoberflächen der Zimmer sind aus Holz und Claytec Lehmputz. Der dickschichtige Lehmputz ist ideal für die Kombination mit Wandheizungen – sowohl in der Installation als auch im Betrieb. Als guter Wärmespeicher gibt Lehm die Wärme gleichmäßig an den Raum ab. Abschließend wurden die verputzten Flächen mit YOSIMA Design-Lehmputz weiß beschichtet. Perlmutt als Zuschlag erzeugt einen feinen Schimmer, der einen spannenden Kontrast zur Holz-Ausstattung erzeugt.

Lehmputz mit integrierter Wandheizung und -kühlung sorgt auch im Restaurant und in den Fluren für angenehme Temperaturen. Für die Gestaltung der Wandoberfläche wurde der Zuschlag Stroh gewählt, der das handfeste Ambiente unterstreicht.

Bereits am Eingang begrüßt Sie eine Theke aus Naturlehm, der auf ein Holzgeflecht aufgebracht wurde. Hier wurde der Lehm künstlerisch dekorativ eingesetzt. Auch im Restaurant sorgt eine Deko-Wand aus Stampf-Lehm-Blocksteinen für ein passendes Ambiente.

Details zum Objekt:

Objekt auf der Karte

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu diesem Objekt:


Modal schliessen

Gutscheinformular

Kostenlose Extras, wie E-Bike Nutzung oder ein Picknick bei Wandern

Modal schliessen
Modal schliessen

Mehr Informationen zu den Baustoffen anfordern

  • Feine Oberflächen
    Innendämmung
    Lehmputz
    Stampflehm
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihnen Informationen zusenden sollen.