Fehrenbacherhof

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Fehrenbacherhof

Die Natur ins Haus geholt

Unten im Tal plätschert der Sulzbach. Obstbäume stehen verstreut auf den Wiesen und Nadelwald zieht sich die Hänge hinunter. Rund um das Naturgästehaus Fehrenbacherhof erleben Sie den Schwarzwald, wie er im Buche steht. In dem historischen Schwarzwaldhof genießen Sie die schönen Seiten der Natur nicht nur draußen. Beim Umbau in einen Ort der Erholung und der Gemeinschaft wurde mit natürlichen Baustoffen wie Lehm und Holz die Natur nach drinnen geholt.

Wohnen, Tagen und Feiern im alten Bauernhaus

Der fast 100 Jahre alte Fehrenbacherhof ist ein typischer Schwarzwaldhof. Sie erkennen es an den großen Abmessungen und dem mächtigen Krüppelwalmdach. Hier war früher buchstäblich alles unter einem Dach: Wohn- und Wirtschaftsräume, Stall und Scheune.

Die Familie Moosmann hat das historische Bauernhaus in ein Naturgästehaus verwandelt. Erholen Sie sich in den Gästezimmern auf dem ehemaligen Heuboden oder in der Ferienwohnung. Tagen Sie, wo einst die Kühe versorgt wurden oder feiern Sie im früheren Stall.

Wandgestaltung mit Lehm – Wohlfühlklima für drinnen

Draußen atmen Sie auf 700 Meter Höhe gute Schwarzwaldluft. Das Raumklima drinnen steht dem in nichts nach. Der Grund: Fast alle Wände sind mit Lehm verputzt.

Der natürliche Baustoff kann bei hoher Luftfeuchtigkeit Wasser aus der Luft einlagern und später wieder abgeben. Auch Gerüche werden neutralisiert und sogar Allergene in der Wand gebunden.

Zudem besteht der Baustoff Lehm zu 100 Prozent aus Natur. Theoretisch kann Lehm so, wie er aus der Erde kommt, verarbeitet werden.

Wandheizung und Lehm – Die Sonne ins Haus holen

Das typische große Dach der Schwarzwaldhöfe kommt nicht von ungefähr. Im Winter hält es Schnee und Wind problemlos stand. Wenn Sie den Fehrenbacherhof in der kalten Jahreszeit besuchen, sind die Räume dank Wandheizung kuschelig warm.

Besonders in Kombination mit Lehm wird die Wandheizung zur angenehmen Wärmequelle. Der Lehm speichert die Wärme und gibt sie in Form von Strahlungswärme ab. Dabei wird nicht die Luft, sondern direkt der Körper erwärmt – vergleichbar mit der Wärme der Sonne. Also Augen schließen und die anderen Sinne auf Empfang stellen.

Mehr lesen »

Lehm-Besonderheit:

Wandbaustoffe von CLAYTEC – Bauen mit der Natur

Bereits vor Jahrtausenden haben die Menschen mit Lehm gebaut. Er war regional verfügbar, ließ sich leicht verarbeiten und extrem vielseitig einsetzen. All das stimmt auch heute noch. Mehr noch: Die praktischen Vorteile wie kurze Lieferwege und geringer energetischer Aufwand bei der Herstellung zahlen sich auch aus ökologischer Sicht aus.

Für Familie Moosmann waren Ökologie und Flexibilität ausschlaggebend, um sich für den Baustoff Lehm zu entscheiden. So konnten sie ein natürliches und ansprechendes Ambiente in ihrem Naturgasthof verwirklichen.

Beim Ausbau des historischen Hofs zu Gästezimmern, Ferienwohnung, Tagungsraum und Festsaal wurden die Wände mit einem Lehm-Grundputz verputzt – auch die Bereiche mit Wandheizung. Darauf folgte ein feinkörniger Lehm-Oberputz, der als Decorputz gestaltet war.

Die Oberflächen erhielten teilweise ein Finish mit YOSIMA Lehm-Designputz. Der Lehmfarbputz ist in 146 Farbtönen erhältlich, die alle durch die natürliche Farbigkeit unterschiedlicher Tonerden entstehen. Im Fehrenbacherhof finden Sie neben hellen, erdigen Farbtönen auch ein kräftiges Rot.

Details zum Objekt:

Erfahrungen teilen

Objekt auf der Karte

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu diesem Objekt:


Modal schliessen

Gutscheinformular

Ein gefüllter Picknickkorb mit vielen leckeren regionalen Spezialitäten

Modal schliessen
Modal schliessen

Mehr Informationen zu den Baustoffen anfordern

  • Feine Oberflächen
    Lehmputz
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihnen Informationen zusenden sollen.