Boutique Hotel Alte Schreinerei

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Boutique Hotel Alte Schreinerei

Wohnidylle bewahren

Köln war schon zu Römerzeiten eine Großstadt. Das Umland war jedoch lange dörflich geprägt. An manchen Stellen spüren Sie das heute noch – beispielsweise in Köln Weiß. Der Stadtteil liegt malerisch in einem Rheinbogen im Süden der Millionenstadt. Und mitten im alten Dorfkern liegt das kleine Boutique-Hotel Alte Schreinerei. Das Haus aus dem Jahr 1892 wurde denkmalgerecht saniert. Farbige Lehmwände und stilwolle Antiquitäten verleihen den Zimmern einen idyllischen Charme.

Ein Haus mit Geschichte

Der Stadtteil Weiß gehört erst seit 1975 zu Köln. Da stand das Backsteinhaus mit dem gemauerten Trauffries und der symmetrischen Fassade schon fast 100 Jahre. Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Wohnhaus für die Schreinerfamilie Wildenberg errichtet.

Über die Jahre wechselten die Nutzungen: erst Möbel- und Sargschreinerei, dann Tante-Emma-Laden und zum Schluss Apotheke. Inzwischen war auch die Klinkerfassade unter einem weißen Anstrich verschwunden.

2013 begann die Transformation in das Boutique-Hotel, in dem Sie die Zeit vergessen können. Außen wurde das Mauerwerk wieder sichtbar gemacht und auch die großen Schaufenster im EG wurden wieder in Rundbogenfenster verwandelt.

Heute haben Sie die Wahl zwischen drei Doppelzimmer und einer Familiensuite. Im gemütlichen Café im Erdgeschoss genießen Sie das Frühstück. Ein Appartement in einem benachbarten sanierten Fachwerkhaus ergänzt das Übernachtungsangebot.

Zimmer mit Charme

Im Rahmen der denkmalgerechten Renovierung wurde auch im Inneren die alte Substanz wieder freigelegt und hergestellt. So wurden die alten Dielenböden aufbereitet. Im Dachgeschoss sehen Sie die alten Dachbalken.

Die Wände erhielten einen Lehmputz, der in den einzelnen Zimmern zudem farbig gestaltet wurde. Als traditioneller Baustoff erfüllt Lehm die Ansprüche des Denkmalschutzes. Als natürlicher Baustoff lässt er Sie entspannt schlafen und befreit durchatmen. Er reguliert die Feuchtigkeit in der Raumluft und bindet sogar Schadstoffe und Allergene.

Die Innenausstattung erfolgte mit viel Liebe zum historischen Detail. Tauchen Sie ein in die Zeit der Erbauung. Kassettentüren mit historischen Griffen, Stuckarbeiten an den Decken, eine freistehende Badewanne mit Löwenfüssen sowie sorgfältig ausgesuchte und kombinierte Antiquitäten – zusammen mit der den farbig gestalteten Lehmwänden – schaffen eine neue Idylle.

Mehr lesen »

Lehm-Besonderheit:

Wände mit Lehmputz – von Claytec

Beim Umbau des historischen Wohn- und Geschäftshauses wurde Bezug genommen auf den ursprünglichen Zustand – natürlich angepasst an die heutige Nutzung als Hotel und Café.

Die Wände erhielten einen Lehmunterputz. Die farbige Gestaltung der Zimmer erfolgte mit Kreidefarben und im Café mit YOSIMA Lehm-Designputz in Kolumbagrau. Für den Farbton wird die natürliche Farbigkeit von Tonerden genutzt. Insgesamt stellt Claytec 146 natürlich Farbtöne zur Verfügung.

In den Gästezimmern wurde eine Wandheizung in den Putz integriert. Der Wärmespeicher Lehm ist für diese Art der Heizung ideal. Die entstehende Strahlungswärme ist besonders angenehm und zugluftfrei.

Details zum Objekt:

Objekt auf der Karte

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu diesem Objekt:


Modal schliessen
Modal schliessen
Modal schliessen

Mehr Informationen zu den Baustoffen anfordern

  • Feine Oberflächen
    Lehmputz
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihnen Informationen zusenden sollen.